Dieses „zarte, filigrane“ 50kg Geschöpf eroberte irgendwann in der Nacht mein Bett. Sie machte sich dort mehr als breit und war der festen Ansicht, daß ihr mindestens die Hälfte meines Kopfkissens zusteht und daß sie mitten in der Nacht ein Anrecht darauf hat, bekurt und geknuddelt zu werden…

k-20160514_022906

Weil solche nächtlichen „Herrchen – Nerv – Aktionen“ sehr anstrengend sind und einen jede Menge Schlaf kostet, muß man Morgens in der Sonne dösen… und SO die verlorengegangene Ruhe nachholen.

k-20160125_114709_HDR

Für mich wäre heute Morgen das Aufsuchen eines Chiropraktikers sinnvoll; aber Hauptsache der Hund ist Glücklich.

 

Hinterlasse eine Antwort